Druckknopfprothese auf Implantaten in Polen

Viele Patienten, die zahnlos sind und eine herausnehmbare Prothese tragen, möchten wieder feste und stabile Zähne haben. Bei manchen Patienten kann das Gebiss aus gesundheitlichen Gründen - zu wenig Knochen, Krankheiten - mit Hilfe des festsitzenden Zahnersatzes nicht wiederhergestellt werden. Der zweithäufigste Grund sind finanzielle Erwägungen.
Mit uns können Sie Ihre verlorene Lebensqualität und Lebensfreude zurückgewinnen und wie früher leben und lächeln, ohne Ihre alle Ersparnisse auszugeben!

Der Sitz meiner Zahnprothese hat sich mit der Zeit immer mehr verschlechtert. Selbst Haftcreme hilft nicht mehr. Ich kann nicht normal essen oder frei sprechen, weil sich die Prothese bewegt und ich Angst habe, dass die Prothese herausfällt - Ich bin sehr unzufrieden.

So beschreiben die meisten unserer Patienten ihre negativen Erfahrungen mit herausnehmbarer Zahnersatz.
Wenn Sie genug Probleme mit herausfallenden und instabilen Unterkieferprothesen haben, Sie können sich nicht daran gewöhnen und lernen, mit der Oberkieferprothese und Gaumenplatte zu leben, die Ihre Lebensqualität so stark einschränken, so kommen hier moderne Zahnmedizin und Implantate zu Hilfe, die verlorene Stabilität und Komfort wiederherstellen lassen.

Mit Haftcreme und einem auf dem Nachttisch stehenden Glas Wasser hat moderner Zahnersatz heute nichts mehr zu tun. Dank moderner prothetisch-implantologischer Lösungen, wie die Locator-Prothese im Unterkiefer und Oberkiefer, können wir Ihre Lebensqualität mit wenig Geld verbessern!

Der Klassiker: die herausnehmbare Zahnprothese mit Gaumenplatte – warum nicht?

Im alltäglichen Sprachgebrauch spricht man über "dritte Zähne", d.h. über eine einfache, herausnehmbare Prothese. Dies ist die billigste Lösung, deren Tragen mit vielen Unannehmlichkeiten verbunden ist und eine Veränderung des Lebens erfordert - leider zum Schlechteren. Die Prothese im Oberkiefer ist nicht gaumenfrei, aber sie ist relativ stabil und fällt dank der Gaumenplatte nicht herunter.

Leider hat die Oberkieferprothese mit Gaumenplatte viele Nachteile - sie beeinträchtigt den Geschmack von Lebensmitteln, verursacht das Gefühl eines Fremdkörpers im Mund und löst den Brechreflex aus. Der Druck auf das Zahnfleisch führt zu einer Knochenatrophie, die mit häufigen Besuchen zum Anpassen oder Ersetzen der Prothese verbunden ist.

Die Prothese im Unterkiefer hat wiederum einen Unterzungenbügel, der sie stabilisieren soll.  Das Fehlen einer ordnungsgemäßen Stabilität verhindert normales Essen, Sprechen und Leben, da die Prothese ständig wackelt und bei weit geöffnetem Mund herausfallen kann. Totalprothesen sind oft sowohl mit ästhetischen als auch mit funktionellen Einschränkungen verbunden.

Die moderne Zahnmedizin bietet alternative Lösungen, die eine funktionelle und ästhetisch hochwertige Lösung darstellen. Welche Art von herausnehmbarer Zahnersatz auf Implantaten erlaubt es also, ganze Zahnreihen zu ersetzen und die Funktion der Zähne und das natürliche Erscheinungsbild wiederherstellen?

Vergessen Sie alle Probleme, die Sie je mit einer schlecht angepassten oder herausfallenden Zahnprothese hatten! Dank unseres Zahnersatzes können Sie ganz normal zubeißen und kauen, als ob Sie Ihre natürlichen, gesunden Zähne hätten. Beginnen Sie ein neues Leben mit einem schönen, strahlenden Lächeln!

Druckknopfprothese / Locator-Prothese auf Implantaten - die beste Lösung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis!

Die Fixierung einer Zahnprothese auf Implantaten mit Locatoren ist derzeit eine der komfortabelsten und zuverlässigsten Möglichkeiten, Ihren Zahnersatz zu stabilisieren. Eine Locator-Prothese ist eine komfortablere Alternative zu einer klassischen Totalprothese und eine kostengünstigere Alternative zu festsitzenden Rekonstruktionen.

Bei völliger Zahnlosigkeit kann mit geringem Aufwand ein stabiler und sicherer Halt Ihres Zahnersatzes erreicht werden. Bereits 4 Implantate mit speziellen Halteelementen reichen aus, um eine festsitzende herausnehmbare Druckknopfprothese, auch Locator-Prothese genannt, stabil zu machen und den höchsten Komfort zu bieten. Der moderne Zahnersatz wie die Druckknopfprothese wird nicht herumrutschen, herausfallen, das Sprechen stören und erfüllt Ihre ästhetischen Erwartungen!  Wenn Sie sich aus verschiedenen Gründen eine festsitzende Restauration nicht leisten können, empfehlen wir als gute Alternative unsere eigenen abnehmbaren Lösungen mit Locatoren (Druckknöpfen).

Wie funktioniert ein Locator-Zahnersatz?

Das Funktionsprinzip ist sehr einfach und bietet gleichzeitig eine deutlich verbesserte Abzugkraft. Eine Locator-Prothese hat druckknopfähnliche Halteelemente (Locatoren) zwischen den tragenden Implantaten und den dritten Zähnen, die für eine feste und stabile Verbindung sorgen. Das ganze System funktioniert ähnlich wie ein Druckknopf an Kleidung – die Prothese wird einfach auf die Implantate "eingeklickt"! Die Tätigkeit ist kinderleicht und Sie können Ihre neuen Zähne schnell und einfach mit einem Klick befestigen!

Vorteile der Locator-Fixierung von Zahnprothesen

Eine der vielen positiven Eigenschaften der Locator-Prothese neben den Kosten sind die natürlich aussehenden Zähne ohne den Effekt des Billigplastiks und der hochwertige Kunststoff, der die Zahnfleischfarben sehr gut wiedergibt.

Erwähnenswert ist auch die Möglichkeit, die Halteelemente, die die Prothese auf Implantaten fixieren, auf Ihre Erwartungen abzustimmen. Mit verschiedenen Retentionseinsätzen (Hartgumiringe) können wir die Festigkeit und den Halt der Locator-Prothese individuell auf Ihre Bedürfnisse bezüglich der Prothesenstabilität sowie Ihrer manuellen Möglichkeiten zum Einsetzen und Herausnehmen der Prothese anpassen.

Was sind die anderen Vorteile der Locator-Prothese?

  • Fester Tragekomfort - die Implantate stabilisieren die Prothese, es wird Ihnen also ein Stück Zufriedenheit und Lebensfreude zurückgeben.
  • Keine Gaumenplatte - endlich können Sie den Geschmack Ihres Lieblingsessens genießen!
  • Normales Sprechen - ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Ihre Prothese beim Lachen und Sprechen herausfällt
  • Sehr hohe Passgenauigkeit - vergessen Sie das Wackeln der Prothese beim Beißen
  • Das Herausnehmen und Einsetzen der Prothese ist ein Kinderspiel - auch für Patienten mit eingeschränkter Fingerfertigkeit!
  • Befestigungselemente werden selten, einfach und schnell ersetzt, so dass sie auch kostengünstig sind
  • Keine störenden Teleskopkronen oder Stegkonstruktionen im Mund
  • Deutlich preisgünstiger als festsitzender Zahnersatz und Metallsteg-System

Mit dem Locator-System und der sicheren Fixierung der Vollprothese auf Implantaten können wir Ihre verlorene Lebensqualität und Lebensfreunde wieder herstellen! Erfahren Sie mehr über den Locator-Zahnersatz, den Sie kinderleicht "mit einem Klick" einsetzen und fixieren können!

Locator-Prothese – eine auf Implantaten fixierte Zahnprothese – der Behandlungsverlauf

Die Locator-Prothese ist eine geschätzte Lösung bei Patienten mit völliger Zahnlosigkeit oder nicht erhaltungswürdiger Restbezahnung. Wenn es notwendig ist, alle Zähne zu entfernen, lohnt es sich, im Voraus zu planen, ob Sie sich für herausnehmbarer Zahnersatz auf 4 Implantaten entscheiden, denn an der Stelle, an der die Implantate geplant werden, sollte der Implantologe die Zähne mit einer speziellen minimal-invasiven und atraumatischen Operationsmethode entfernen, um den Kieferknochen nicht zu beschädigen!

Im Falle eines kombinierten festsitzend-herausnehmbaren Zahnersatzes, bei dem ein so genannter Locator als Verbindungselement eingesetzt wird, ist der gesamte Behandlungsprozess recht kurz und dauert etwa 4 Monate.

Bei der Locatormethode werden in einem zahnlosen Mund pro Kiefer bis zu vier Implantate eingesetzt. Nach einer Einheilzeit von etwa 3 Monaten werden die austauschbaren Halteelemente, die Locatoren, angebracht. Dieses am Implantat befestigte Aufbauelement hat am Ende eine so genannte Patrize, die exakt auf das in die Prothese eingebaute Gegenstück angepasst ist. Dank moderner Implantate, Behandlungstechniken und 3D-Planung können wir Ihnen - anders als bisher - Implantatbehandlungen ohne teuren und langwierigen Knochenaufbau und komplizierte Eingriffe anbieten - selbst bei starkem Knochenschwund!

Fragen Sie sich, welche Lösung für Sie die beste ist?

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Speicherung meiner Daten zur Kontaktaufnahme zu.

Nehmen Sie gern Kontakt auf – unsere Experten beraten Sie kompetent und persönlich!

Alternativen zur Locator-Prothese: Prothese mit Druckkopf, Kugelkopf, Teleskop oder Steg.

Die Locator-Prothesen finden bei Patienten mit völliger Zahnlosigkeit Anwendung. Dieser Zustand der Mundhöhle gibt den Ärzten nicht allzu viele Möglichkeiten und beschränkt die Versorgung des zahnlosen Kiefers auf wenige Lösungen.

Ein sehr ähnliches, aber definitiv teureres und bereits veraltetes System ist die Steg-Prothese. Bei der Stegkonstruktion werden, ähnlich wie beim Locator-System, 4 Implantate eingesetzt. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass auf die Implantate eine festsitzende Stegkonstruktion (Metallsteg) geschraubt wird, an der ein Zahnersatz befestigt wird. Die Locator-Prothese wird viel häufiger von Patienten gewählt, weil die festsitzende Stegkonstruktion teurer ist und es schwieriger ist, eine optimale Hygiene aufrechtzuerhalten. Der zweite große Nachteil ist das unnatürliche Empfinden der Prothese durch die Patienten. Der Steg selbst ist ziemlich dick und noch daran ist die Prothese befestigt, was den Zahnersatz voluminös macht und das Trage- und Kaugefühl wird von den Patienten als unnatürlich/unangenehm empfunden.

Teleskopprothese - vor einigen Jahren war die Lösung sehr populär und herausnehmbarer Zahnersatz auf 2 Implantaten wurde fast jedem Patienten empfohlen. Man führte Implantation von 2 bis 4 Implantaten durch, auf denen Innenteleskopkronen befestigt wurden. In die Prothese wurden Außenteleskopkronen eingebaut. Die exakte Passung der Teleskopkronen garantierte für damalige Zeiten zufriedenstellende funktionelle Ergebnisse (die Prothese war auf Implantaten befestigt, wodurch eine bessere Stabilität gegeben war). Aufgrund der Kosten, der Anzahl der Behandlungen und des Arbeitsaufwandes für die Anpassung der Teleskope wurde diese Methode jedoch durch eine bessere Lösung – eben die Locatoren – ersetzt.

All on 6 - festsitzende Restauration - diese Lösung ermöglicht die vollständige Rekonstruktion des Gebisses mit 6 oder 8 Implantaten und Befestigung des festsitzenden Zahnersatzes mit Vollbrücke. Dies ist derzeit die beste auf dem Markt verfügbare Lösung, die den natürlichen Zähnen am nächsten kommt. Leider erhöht die höhere Anzahl von Implantaten und die Verwendung von Vollkeramik die Behandlungskosten im Vergleich zur Locator-Prothese erheblich.

Regelversorgung - wenn bei Patienten ein signifikanter Knochenschwund vorhanden ist und keine Möglichkeit zur Implantation besteht, dann ist die Vollprothese mit Gaumenplatte die einzige Alternative.

Implantatgestützte Vollprothese Kosten: Wie hoch sind die Kosten für eine Druckknopfprothese in Polen

Wir bieten unseren Patienten ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, individuell angepasste Locator-Prothesen, hochwertige Implantate und Behandlung nach westlichen Standards - und das alles zu günstigeren Preisen als in Deutschland und mit Festzuschuss von Ihrer Krankenkasse!

Druckkopfprothese Kosten: Für eine hochwertige Locator-Prothese im Oberkiefer (ohne Gaumenplatte) oder eine stabile Prothese im Unterkiefer mit vier Locatoren und Implantaten ist ein Eigenanteil von ca. 3700 € üblich pro Kiefer.

Die genauen Kosten für die Fertigung einer Druckknopfprothese hängen von den Knochenverhältnissen des Patienten und der Anzahl der Implantate ab.

Wie viel Ihre Krankenkasse Ihnen erstattet, wie hoch die genauen Kosten der Behandlung sein werden und wie die Behandlung selbst aussieht - diese und alle anderen Fragen beantworten wir sehr gern während des Beratungsgesprächs in unserer Klinik.

Erfahren mehr

Locator Prothese Oberkiefer Kosten

Die Kosten der Locator-Prothese hängen in erster Linie von den Knochenverhältnissen des Patienten ab. Um eine Prothese im Unterkiefer zu befestigen, ist es nur sehr selten notwendig, eine Knochenrekonstruktion durchzuführen und die Kosten für die Behandlung betragen in der Regel ca. 3700,- €.

Vollprothese Oberkiefer mit Druckknopf.

Im Oberkiefer ist der Knochen weicher, poröser und verschwindet schneller, was dazu führt, dass bei einigen Patienten, insbesondere bei langjähriger Zahnlosigkeit, ein Knochenaufbau im Zug der Implantation durchgeführt werden muss, was leider die Kosten erheblich erhöht.

Der Weg zur neuen Lebensqualität muss nicht lang sein und wird Sie nicht belasten – auch finanziell nicht. Erfahren Sie mehr über Ihre herausnehmbare Prothese bei völliger Zahnlosigkeit.

Erfahren Sie, welche Lösung für Sie die beste ist!

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Speicherung meiner Daten zur Kontaktaufnahme zu.

Mit Druckknopfprothese werden Sie ihre täglichen Probleme mit wackligen Totalprothesen vergessen. Von nun an können Sie beißen lachen und leben wie früher!