Zahnbrücken

Zahnersatz: Was ist eine Zahnbrücke?

Die Zahnbrücke findet seit Jahren Verwendung als klassische Versorgung zum Schließen von einer oder gleich mehreren Zahnlücken.

Zahnbrücken stellen einen festsitzenden, bequem und oftmals sehr ästhetischen Zahnersatz dar, gestützt auf Pfeilerzähnen, also im Vorfeld präparierten gesunden Zahnen, oder auf Implantaten.

Die Brücke besteht aus dem Brückenzwischenglied zur Schließung der Lücke im Gebiss sowie Brückenpfeilern, die als Verbindung zwischen Versorgung und Pfeilerzähnen dienen.

Unsere Klinik gehört zu den wenigen Zahnkliniken in Polen, die für prothetische Arbeiten das CEREC‑System verwenden. Es ist das weltweit einzige auf der CAD/CAM‑Technologie basierende System, dass eine vollkeramische Restauration vor Ort während eines einzigen Zahnarztbesuchs ermöglicht! Erfahren Sie mehr 

Welche Arten von Brücken gibt es?

Konventionelle Brücke

Die Brücke ist die kostengünstigere Alternative für die Versorgung mit einem Implantat im Fall von Einzelzahnersatz. Die ist auf den eigenen Zähnen des Patienten gestützt, weswegen im Vorfeld ihrer Anbringung die zwei mit der Lücke benachbarten gesunden Zähne geschliffen und, wenn nötig, verstärkt werden müssen. Ob die Zähne links und rechts der Lücke stabil und gesund sind spielt eine große Rolle, da sie die Brücke über die gesamte Zeit halten müssen. Eine Zahnbrücke passt sich optisch ideal in die Zahnreihe ein und genügt damit auch hohen ästhetischen Ansprüchen, sie verbessert zudem erheblich die Sprach- und Kaufunktion.

Zahnersatz und Zahnbrücke aus dem Ausland

Implantatgetragene Brücke

Fehlen drei oder mehr Zähne, kann die Anbringung einer implantatgetragenen Zahnbrücke in Betracht gezogen werden. Diese am häufigsten vorkommende Methode bietet sich als die beste Lösung an, da eine implantatgetragene Brücke im Vergleich zur Alternative – herausnehmbaren Prothesen – wie die eigenen Zähne funktioniert, beim Sprechen und lächeln nicht herausfällt und keine Ansammlung von Essensrückständen zulässt. Sie bietet einen unvergleichbar höheren Tragekomfort dank dem Verzicht auf Metallklammern, die als Fremdkörper oftmals Unbehagen und Schmerz verursachen. Zudem verhindert eine implantatgetragene Brücke den Rückgang des Kieferknochens.

Wann sollten wir uns für ein Zahnimplantat, und wann für eine Zahnbrücke entscheiden?

Bei gesunden Zähnen um die Lücke herum empfehlen wir unseren Patienten Implantate, die man sich zu erschwinglichen Konditionen in Polen einsetzen lassen kann, da das Anbringen einer Brücke das abschleifen beider benachbarter Zähne voraussetzt. Wenn diese jedoch ohnehin in einem schlechten Zustand sind, kommen beide Lösungen infrage. Sofern das Anbringen einer Brücke inso gut wie jedem Fall möglich ist, so bedarf das Einsetzen eines Implantats entsprechender Knochenverhältnisse und des Vorhandenseins einer ausreichenden Menge an Kieferknochen. Wenn ein Knochenaufbau nötig ist, kann man sich für eine Brücke entscheiden, wenn jedoch genügend Knochenmasse vorhanden ist, sollte man sich überlegen, obmanes für sinnvoll hält, gesunde Zähne für eine Brücke aufzuopfern. Unsere Ärzte beraten Sie gerne welche zur Frage, welche Versorgung für Sie geeignete wäreund stellen Ihnen alle Möglichkeiten für einen Zahnersatz vor.

In welchen Etappen erfolgt eine Behandlung mit einer Zahnbrücke und deren Anfertigung?

Die Anfertigung einer Zahnbrücke ähnelt der Herstellung einer Zahnkrone. Hier erfahren Sie mehr.

Vollkeramik oder Zirkonoxid? Welches ist das beste Material bei Zahnersatz?

Lesen Sie mehr, welches Material ist für Ihnen am besten geeignet.

Haben Sie Fragen?

Unsere Gesundheitsberater beraten Sie über die kleinsten Details und bereiten für Sie ein individuell angefertigtes Angebot vor. Kostenlos und unverbindlich.

+49 177 28 93 517

Rufen Sie uns an

Öffnungszeiten

Mo - Sa: 800 - 1900