Zahnfleischbluten? Nicht ignorieren!

Zahnfleischbluten beim Zähneputzen ist ein von Patienten oft ignoriertes Symptom, das sogar zu Zahnverlust führen kann. Es kann durch zu intensives Bürsten oder im Gegenteil durch unzureichende Hygiene entstehen und kann auch auf bestimmte Erkrankungen hinweisen.

Zahnfleischerkrankungen sind trotz ihres schmerzlosen Verlaufs mit schwerwiegenden Folgen verbunden, daher ist es wichtig, dass der Zahnarzt schnell aufgesucht und die Ursache gefunden wird.

Was sind andere Faktoren, die Zahnfleischbluten beeinflussen?

  • Vitamin C- und K-Mangel - es lohnt sich, die Ernährung mit Zitrusfrüchten, Grünkohl, Spinat oder Paprika anzureichern,
  • Herzkrankheiten, Bluthochdruck,
  • Hormonelle Veränderungen im Zusammenhang mit Schwangerschaft, Menstruation oder Wechseljahren,
  • Einnahme von Medikamenten wie z. B. Blutverdünnern.

Wie kann man Zahnfleischerkrankungen vorbeugen?

  • Putzen Sie Ihre Zähne jeden Tag regelmäßig und gründlich 2 Minuten lang
  • Gehen Sie sofort nach dem Bemerken von Blutungen zur Kontrolle
  • Arbeiten Sie an den entsprechenden Gewohnheiten, um das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern
Share:

Comments are closed.

Liebe Patientinnen und Patienten,
Vom 19.02 bis einschließlich 06.03 haben wir, wie alle Jahre wieder, Betriebsurlaub.

Unsere Hotline ist in dieser Zeit leider nicht für Sie erreichbar und bitten um Ihr Verständnis.

Natürlich können Sie uns jederzeit Ihr Anliegen per E-Mail mitteilen

KONTAKT

Ab dem 06.03.2024 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Ihre Zahnklinik in Polen Team
We respect your privacy. Your information is safe and will never be shared.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×
WordPress Popup